Holz Feuer Wärme Heimat

Es dürfte die letzte Holzlieferung für diesen Winter gewesen sein. Drei Ster Laubmischholz, Scheite à 50 cm, werden vor dem Haus abgeladen. 

Es heisst anpacken, die Scheite werden durch die Scheune getragen und durch die Luke im Boden vor die Kellertüre hinterm Haus geworfen. 
Von dort muss jedes Stück ein weiteres Mal in die Hand genommen und im Heizungskeller aufgeschichtet werden.
Und dann wird in einem beinahe alchemistischen Prozess aus dem Holz Feuer, aus Feuer Wärme und aus Wärme Heimat.
Ich liebe das tägliche Hüten des Feuers im Keller. Die Arbeit ist einfach und schlicht, erfordert einzig etwas Geduld. Besonders schön ist das Bewusstsein, durch die Aufmerksamkeit für diese „sinnliche Wärme“ auch ein Gefühl für die „seelische Wärme“ unseres Hauses zu bekommen.

1 Kommentar zu „Holz Feuer Wärme Heimat“

  1. viel arbeit, aber die holzwärme ist eine ganz eigene, besonders schöne wärme, finde ich; und selbst ein beitrag zur seelischen wärme eines hauses. ein warmes wochenende wünsche ich dir! liebe grüße °°°u.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s