Mahlwerke

Funktionieren, arbeiten, im Schwung bleiben.

Abtragen, erledigen, überstehen, was es diese Tage zu tun gilt.
Wenig denken.
Und am Schluss ob der Resultate staunen.

6 Kommentare zu „Mahlwerke“

  1. wie Recht du hast…allerdings spätestens wenn man sich fühlt wie ein Hamster im Hamsterrad sollte man über eine kleine Pause nachdenken… liebe Sonntagmorgengrüße schickt dir Uli – die Kramerin, die jetzt unbedingt eine Tassee Kaffee braucht 😉

    Gefällt mir

  2. hach, das kenn ich. und hab heut viel drüber nachgedacht, nachdem ich eine sehr alte dame kennengelernt habe, die mir genauso kaffee gekocht hat. und mich an meine kindheit bei urgroßmutter und großmutter erinnert hat. und ich wieder einmal kopfschüttelnd festgestellt habe, wie sehr sich unsere welt in den letzten 40 jahren verändert hat, bzw. unsere gesellschaft und dieses system, das so wenig mehr mit familie und dem savoire vivre zu tun hat…leider kann man mit der mühle das rad der zeit nicht zurückdrehen.
    alles liebe
    dania

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s