Konzentrat

Es arbeitet, auch wenn ich nichts tue. Der im September aufgeschichtete Haufen aus Grasschnitt, Küchenabfällen, etwas Mist und Stroh hat sich dank Kompostwürmern und diversen Mikroorganismen in herrliche, dunkle Komposterde verwandelt. Diese darf jetzt einfach noch an alle benötigten Plätzchen im Garten verteilt werden, bevor das Hühnervolk sie übermotiviert von dannen scharrt. Welch Geschenk in Zeiten, in denen so vieles erarbeitet und erledigt werden möchte.

Ich danke euch für eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post. Sie bedeuten mir sehr viel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s