Zitat

Ich erlebe im Augenblick zuviel – und wer viel erlebt, der hat wenig zu erzählen, dem fällt wenig ein. (Peter Bichsel)

Meine Lieben. Der Blog ruht. Frau Krähe brütet, schützt das Gelege, beschimpft den Marder und dreht kleine Kundschafter-Runden, wie es sich für eine Nachfahrin von Hugin und Munin (Gedanke und Erinnerung, die beiden Raben Odins) gehört.

Im Moment treiben mich zu viele Gedanken, Gefühle und Erlebnisse um. Schreiben als Fokus mag nicht gelingen. Einiges ist mir zu privat, zu aufwühlend, zu verwirrend, anderes wiederum scheint demgegenüber zu banal. Es werden wieder andere Zeiten kommen, das hoffe ich sehr. Wer mag, folgt mir bis dahin auf Instagram. Denn: Bilder gehen immer.

Aber keine Sorge. Es geht mir gut. Euch hoffentlich auch. Habt es fein. Bis bald.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s